Spielregeln

Wir verstehen uns als Anbieter von Komplettlösungen für Veranstaltungen.

  1. Wir arbeiten ausschließlich zu unseren Geschäftsbedingungen!

  2. Wir bitten Sie, Aufträge zeitgerecht bei uns einzubringen. Wir können Ihren Veranstaltungstermin erst mit Ihrer Auftragserteilung für Sie reservieren. Diese Terminreservierung erlangt erst mit unserer Auftragsbestätigung Gültigkeit. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass wir zum Zeitpunkt Ihrer Auftragserteilung für Ihren Termin bereits ausgebucht sind. In diesem Fall erhalten Sie umgehend Nachricht von uns und ein gültiger Auftrag kommt nicht zu Stande. Dieser Situation können Sie durch rechtzeitige Auftragserteilung entgegenwirken. Ist Ihr Auftrag von uns einmal bestätigt, so haben Sie den Termin sicher.

  3. Für die Durchführung Ihres Auftrags benötigen wir eine Kontaktperson des Veranstalters und eine Kontaktperson vom Veranstaltungsort die vor Ort oder per Telefon während der Aufbauzeiten erreichbar sind.

  4. Wenn für die Anlieferung Einfahrtsgebühren und/oder Parkgebühren anfallen, so werden diese zur Gänze an den Kunden weiterverrechnet.

  5. Wenn nicht anders vereinbart, so sind für die Techniker und/oder DJs Getränke zur Verfügung zu stellen. Bei Aufträgen die einen vollen Arbeitstag umfassen, ist weiters, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, eine Mahlzeit für das 24sound Personal zur Verfügung zu stellen.

  6. Bei größeren Veranstaltungen und bestimmten Aufbauten werden von der MA 36V (Veranstaltungswesen) Elektro- und Statikbefunde verlangt. Die von uns aufgestellte Technik entspricht selbstverständlich dem Stand der Technik und genügt somit den Anforderungen der MA 36V. Die Beauftragung der Ziviltechniker die die Befunde ausstellen liegt jedoch in der Verantwortung des Veranstalters. Falls gewünscht kann 24sound dies für Sie übernehmen. Dies muss jedoch explizit vereinbart werden. (Holschuld, keine Bringschuld)

  7. Werden über 24sound auch DJs gebucht, so ist die AKM Anmeldung trotzdem Sache des Veranstalters. Dies kann nicht von uns übernommen werden.

  8. Die durch unsere Geräte verursachten Stromkosten gehen zu Lasten des Kunden.